Jürgen Werth im „Doppelpack“

Rückblick – Samstag/Sonntag, 21./22. November / Jürgen Werth im „Doppelpack“ prägte den Gottesdienst im November. Am Samstag hielt Jürgen Werth (Bautzen) einen Bibelabend. Die Idee beide „Jürgen`s“ anzufragen nahm bereits Anfang 2020 Gestalt an. Die beiden Tage standen bereits im Frühjahr fest und mussten weder verschoben noch annulliert werden. Wie bereits dargestellt, durften wir darüber besonders dankbar sein. Am 21.11. sprach Jürgen Werth (Bautzen) über das Thema „(D)ein Leben ohne Beschwerden – Wie Vergebung das Leben verändert und befreit“. „Vergeben aber nicht vergessen!“ Kennen Sie den Spruch? Das ist natürlich in sich ein Widerspruch. Wenn ich was vergeben habe, dann ist es auch vergeben. Das „nicht vergessen“ ist eine Last, vergleichbar mit Steinen, die man mit sich herumträgt. Und weil wir nur zwei Hände mit begrenztem Platz haben, brauchen wir z.B. einen Rucksack um all die Last unterzubringen. Und mehr und mehr wird unser Weg mühsamer, denn all die Last, welche wir mit uns herumschleppen, fordert ihren Tribut. Jürgen Werth stellte seine eigene Biographie in den Raum und wie er über den Glauben an Jesus Christus komplette Befreiung erfuhr und dass es möglich ist, von seinen Lasten komplett frei zu werden – nicht nur vergeben, sondern auch den Steinen keine Bedeutung mehr zu schenken, sie letztlich liegen zu lassen – zu vergessen. Sonntag: Jürgen Werth (Bautzen) und Jürgen Werth (Wetzlar) kannten sich bereits und standen bereits einmal zusammen auf einer Bühne. Unser Gottesdienst war somit das zweite gemeinsame Tragen einer Veranstaltung. In der Predigt der klare Aufruf, Gott persönlich kennen zu lernen. Wir Menschen können dabei rein nicht verlieren, aber alles gewinnen. Jürgen Werth (Bautzen) verwies darin wieder auf sein früheres kaputtes Leben und zeigte klar anhand des Evangeliums, wie leicht der Zugang zu Gott möglich ist. Jürgen Werth (Wetzlar) begleitete den Gottesdienst mit Liedern, auch aus seinem aktuellen Album. Den Schlusspunkt setzte das Lied „Du bist Du“ vorgetragen als Duett beider „Jürgen`s“. heavn up spielte zum Thema das Stück „Flugzeuggespräch“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s